VÖB
          
 


Mit Filtern aus Beton gegen die Luftverschmutzung

Filter aus Beton VÖB

 

Mit Filtern aus Beton gegen die Luftverschmutzung:

Pulverisierter Beton kann die Luftqualität verbessern: Das ist die Aussage einer neuen Studie von Wissenschaftlern der Universität Stony Brook im US-Bundesstaat New York. Denn das Bindemittel Zement tritt mit Stickoxiden (NOx) in eine Reaktion und zieht sie so aus der Luft „heraus“, wie die Forscher sagen. Auch mit Schwefeldioxid (SO2) haben die Forscher die gleichen Erfahrungen gemacht. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, wird Beton dabei zu feinstem Pulver zermahlen und so in Filtern zur Anwendung gebracht. Werden solche Filter in den Abgassystemen von fossilen Kraftwerken installiert, können sie eine messbare Verbesserung der Luftqualität erzielen. Nach den ersten erfolgreichen Tests sollen nun als erstes die Betreiber von Kohlekraftwerken von den Fähigkeiten des Filtersystems auf Betonbasis überzeugt werden.

zum Original-Artikel in englischer Sprache...

Beton-Filter VÖB

VÖB

>> ÜBERSICHT  "AUS DER WELT DES BETONS" >>

Beton aus der Region