VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 


In Shenzhen entsteht die Stadt der Zukunft

Stadt der ZukunftDie sogenannte Stadt der Zukunft soll auf einer Fläche von 2 Millionen Quadratmetern entstehen

Foto: © NBBJ


Stadt der Zukunft im chinesischen Shenzhen

Die international tätige Architekturfirma NBBJ hat einen internationalen Wettbewerb gewonnen und darf nun Net City entwerfen, eine Stadt der Zukunft im chinesischen Shenzhen. Diese soll nachhaltig sein und sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren.

Das Projekt Net City ist von der grössten chinesischen Internetfirma lanciert worden, Tencent. Die sogenannte Stadt der Zukunft soll auf einer Fläche von 2 Millionen Quadratmetern entstehen und sich einerseits an den Bedürfnissen des Menschen orientieren. Andererseits soll sie nachhaltig sein, was durch das umfangreiche Netz für den öffentlichen Verkehr, die Energiegewinnungssysteme, Grünanlagen und Feuchtgebiete unterstrichen wird.

Tencent will Net City nutzen, um den wachsenden Bedarf an Büroflächen zu decken, wie es in einem Artikel auf inhabitat.com heisst. Die Gebäude werden von einem Stockwerk bis zu drei Stockwerken reichen. Neben Büros sind aber auch Wohnbereiche, Schulen und Geschäfte vorgesehen.

In einer typischen Stadt würden einfache und effiziente Einzonungen dazu führen, die Bewegungen von Gütern, Autos und Menschen zu lenken, heisst es von Jonathan Ward, Designpartner bei NBBJ. In der heutigen, auf Computern basierenden Welt könne hingegen eine hochgradig integrierte Stadt entwickelt werden, in welcher Arbeit, Leben und Freizeit enger zusammenrücken, um so mehr Synergien zwischen den Menschen zu erzeugen.

Zum öffentlichen Transportsystem von Net City werden eine Metro sowie Bus- und Shuttlesysteme gehören. Für Fussgänger ist ein begrünter Korridor vorgesehen. Der Nachhaltigkeitsaspekt wird zudem durch Solaranlagen auf Dächern und begrünte Dächer betont. Darüber hinaus ist ein System geplant, durch welches umweltdienliches Verhalten gemessen wird. Dadurch soll der ökologische Fussabdruck niedrig gehalten werden, heisst es bei inhabitat. em

VÖB

>> ÜBERSICHT  "AUS DER WELT DES BETONS" >>

Beton aus der Region