VÖB
          
 


Wissensvermittlung auf Abruf:

VÖB launcht neue E-Learning-Plattform Beton.Wissen

 

Wien, am 2. Mai 2018. Wissensvermittlung auf Abruf: Der Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) hat unter betonwissen.at seine Wissens- und Lernplattform rund um Betonfertigteile für Profis und Einsteiger neu aufgesetzt. Der Verband und seine Mitglieder unterstützen dadurch den Wissensaustausch innerhalb der Branche und bieten Aus- und Weiterbildungsstätten eine kostenlose Informationsplattform für eine fundierte und praxisorientierte Ausbildung.

VÖB

Digitales Lernen mit Beton.Wissen

Mit der E-Learning-Plattform „Beton.Wissen“ macht der VÖB sein umfangreiches Know-how zu vorgefertigten Betonerzeugnissen online zugänglich. Neben der Vermittlung von Grundlagen über den Baustoff Beton und die gesamte Palette von Betonfertigteilen wird Brancheninteressierten die Möglichkeit geboten, an Seminaren zu einzelnen Produktgruppen teilzunehmen und Montageanleitungen zu bestimmten Betonfertigteilen zu erhalten. Darüber hinaus wird die Plattform zukünftig um eine vierte Kategorie „Sonstiges“ erweitert, die alle Themen jenseits von Grundlagen, Produktgruppen und Montageanleitungen abdeckt. „Mit der Einführung unseres neuen E-Learning-Angebots fördern wir die Aus- und Weiterbildung all jener, die in der Bau- und Fertigteilbranche der heimischen Bauwirtschaft tätig sind – von Architekten und Planern über Mitarbeiter in der Produktion bis hin zu Lehrlingen. Als unabhängiger Wirtschaftsverband möchten wir dadurch die Karrierechancen in diesem Industriezweig stärken“, erläutert Gernot Brandweiner, Geschäftsführer des VÖB.

Intuitive und einfache Anwendung

„Beton.Wissen“ nutzt das Potential des digitalen Lernens und bietet somit eine flexible Fortbildungsmöglichkeit. Die Seminare sind überall und rund um die Uhr online verfügbar. Nachdem ein Kapitel des ausgewählten Seminars erarbeitet wurde, können die gelernten Inhalte mit dem Wissenscheck überprüft werden. Am Ende jedes Seminars wird schließlich ein Test absolviert, um nach positivem Abschluss ein spezielles Diplom zu erhalten. Dieses Dokument kann online ausgedruckt werden und dient als Nachweis der Weiterbildungsaktivitäten. Auch eine Wiederholung der Seminare zur Wissensvertiefung ist jederzeit möglich.

Wissensvermittlung in Schulen

Auch Berufsschulen greifen auf das in der E-Learning-Plattform verpackte Wissen des VÖB zurück. Die Seminare werden bereits erfolgreich in der Ausbildung der Berufsschüler eingesetzt. Die Inhalte wurden zudem als Basis für das Lehrbuch „Vorgefertigte Betonerzeugnisse“ verwendet, das im vergangenen Jahr erschienen ist. „Es ist wichtig, im Bildungsbereich bereits früh anzusetzen und die Ausbildung schon von Lehrlingen und Schülern zu unterstützen. Wir leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Förderung junger Talente in der Branche“, begründet Brandweiner die Motivation des VÖB.

Details zu den Seminaren

In den Grundlagen-Seminaren werden unter anderem die Betontechnologie sowie die CE- und ÜA-Kennzeichnung von Bauprodukten erklärt. Außerdem erhält man Details zur Planung, Herstellung, Ausführung und werkseigenen Produktionskontrolle von Betonfertigteilen. Die Seminare zu Produktgruppen wie Rohre, Schächte oder Betonfertigteile im Hoch- und Industriebau beinhalten detaillierte Informationen zum jeweiligen Segment und den entsprechenden Anwendungsbereichen. Abgerundet wird das E-Learning-Angebot des VÖB durch verfügbare Montageanleitungen, die Wissenswertes rund um das Versetzen bzw. den Einbau gewisser Betonfertigteile wie benötigte Werkzeuge oder Vorschriften im Hinblick auf die Arbeitssicherheit enthalten.

 

VÖB

 

Zurück zur News-Übersicht

Beton aus der Region